Pädagogisches Vademekum „Geschichte und Erinnerung in internationalen Jugendbegegnungen“

22. Mai 2015

Ludovic Fresse vom französischen Verein Rue de la Mémoire und Ines Grau von der Organisation Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. thematisieren in diesem Vademekum, inwiefern Geschichte und Erinnerung bei Jugendbegegnungen aufgegriffen werden können. Das Handbuch beschreibt vor allem Methoden, mittels derer sich die Teilnehmenden eine historische Zugehörigkeit aneignen können, basierend auf einer multiperspektivischen Herangehensweise, in der Offenheit und Dialog im Zentrum des Austausches stehen.

Der deutsche Historiker Prof. Dr. Gerd Krumeich und die französische Forscherin Élise Julien haben dan­kens­wer­ter­wei­se das Vorwort für diese Publikation verfasst. Das DFJW stellt diese ab sofort in elektronischer Form seinen Partnerorganisationen zur Verfügung.  Die gedruckte Version wird Mitte Juni verfügbar sein.

Dieses Projekt wurde mit dem Label « 100. Jahrestag » der französischen Mission 100. Jahrestag ausgezeichnet und hat eine finanzielle Unterstützung des Fonds für pädagogische Innovation der Mission 100. Jahrestag, vor allem der Stiftung Varenne, der Stiftung Carac und der Sparkasse Ile-de-France erhalten.

Lesen Sie das Vademekum als interaktives PDF (Flipbook)

Das Vademekum als PDF herunterladen

DFJW-Kontakt: debrosse@dfjw.org